Das Verschwinden der Bauernhöfe und die TIERTorTOUR (22.5.13)

Eine Veranstaltung der Kritischen Suchbewegungen:

DAS VERSCHWINDEN DER BAUERNHÖFE
und
DIE
TIERTORTOUR

Vortrag, Kabarett und Gespräche mit

Sigmar Groeneveld, Professor für Agrarkulturen, Uni-Kassel
Pago Balke, Künstler in Kabarett, Film und Theater, Bremen

am Mittwoch, den 22. Mai 2013, von 19.30 Uhr bis ca. 22 Uhr im Gästehaus der Universität Bremen, Teerhof.

Liebe Freunde Kritischer Suchbewegungen!

An diesem Abend unserer Suchbewegungen geht es um mehr als nur die Risiken und Nebenwirkungen einer Agrarindustrie ohne Skrupel.  Es geht um die Zerstörung der Dörfer, die Vertreibung der Bauern von ihrem Land und all die kurzsichtigen Aktionen wider jede Natur, die man leider als „nachhaltige Entwicklung“ bezeichnen muss. Diese zeigt sich z. B.  in der organisierten Tierquälerei durch geschäftstüchtige Massentierhalter mit ihren Gehilfen in Politik und Marktwirtschaft.

Wir nähern uns den bedrückenden Phänomenen und Fragen – auch nach möglichen Alternativen – auf den uns zu Gebote stehenden Wegen des Nachdenkens, der kritischen Analyse und der provozierenden Satire.

Im ersten Teil des Abends wird Sigmar Groeneveld über das Verschwinden des Landes im Sog seiner Industrialisierung und Enteignung sprechen. Dabei wird der maschinelle Umgang mit den Tieren als besonders drastische Folge dieser neuerlichen Landnahme erörtert.

Im zweiten Teil des Abends wird uns Pago Balke – mit Meinhard Mühl am Piano – Ausschnitte aus seinem neusten Kabarett   DIE TIER TOR TOUR   zur Vorstellung bringen. (Näheres zu ihm und seinem Programm unter:  www.pagobalke.de)

Wir sind sehr froh, dass die beiden Hauptakteure des Abends unsere Einladung zu dieser Suchbewegung angenommen haben. Und wir freuen uns nun auf einen guten Abend mit unseren Gästen und grüßen freundlich.

Johannes Beck, Gert Sautermeister und Gerhard Vinnai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.